Was macht man bei einem Kinder- und Jugendforum? Und wie geht es weiter?

von am 05/04/2018 in Allgemein, Grundschule, Projekte

Was macht man bei einem Kinder- und Jugendforum? Und wie geht es weiter?

Die 4. Klassen der Lincolnschule durften im Februar an einem spannenden Projekt teilnehmen. Sie erkundeten die Siedlung und überlegten, was man hier noch verbessern oder verschönern könnte. Neben der Erhaltung des Red Dragon oder dem Bau von Spielplätzen mit Geräten für größere Kinder, legten die Kinder besonderen Wert auf die Verkehrssicherheit rund um ihre Schule und ihr Zuhause.

Beim Münchner Kinder- und Jugendforum stellten die Kinder ihre Anliegen wichtigen Politikern der Stadt München vor, die diese nun zusammen mit den Kindern umsetzen sollen.

Diana berichtet:

Ich bin Diana aus der Klasse 4a und ich habe mit meinen Freundinnen am Kinder- und Jugendforum teilgenommen. Unser Antrag war: ein Zebra-Streifen am Cincinnati-Kino. Als wir gesagt hatten, was wir wollen, wurde darüber abgestimmt. Unser Antrag wurde angenommen und wir bekamen einen Paten, Florian von Brunn. Am darauffolgenden Freitag trafen wir uns mit unserem Paten und fotografierten die Stelle, wo der Zebrastreifen hin sollte. Danach besprachen wir, wie es weitergeht. Wir sollen eine E-Mail an Florian schreiben und er schickt sie dann weiter an diejenigen, die sich um die Stelle kümmern.

Inzwischen wurde das Anliegen auch schon an den Münchner Stadtrat weitergegeben. Nun sind wir alle gespannt, wie es weitergeht. Wenn ihr also demnächst einen Zebrastreifen vor dem Kino, eine Ampel an der Straße vor dem Hit oder einen neuen Abenteuerspielplatz entdeckt, habt ihr das den fleißigen Kindern aus unseren 4. Klassen zu verdanken!

Print article